Bärlauch-Rohnen-Lachs-Quiche

Zutaten:
Für den Teig (1 Quiche-Form, 25 cm): 125 g 10-Korn-Mehl, 125 g weißes Mehl, 5 EL Rapsöl, etwas sprudelndes Mineralwasser, 1 TL Salz

Für den Belag: 150 g frischen Bärlauch, 1 gekochte Rohne (rote Beete), 50 g Räucherlachs, 6 Anchovis-Filets

Für den Überguss: 3 Eier, 150 g Frischkäse mit Kren (Meerrettich), 100 ml Sojacreme, Pfeffer

Bärlauch-Ronen-Lachs-Quiche vor dem Backen

Zubereitung:

Teig: Aus den Zutaten für den Teig einen geschmeidigen Teig kneten, in eine Frischhaltefolie einschlagen und rasten lassen.

Belag: Bärlauch verlesen, waschen und trocken schütteln. Von den größeren Blättern die dicken Stiele entfernen. Die Blätter quer in Streifen schneiden. Gekochte Rohne schälen und grob reiben.

Eier, Frischkäse und Sojacreme in einer Schüssel sorgfältig verrühren, mit Pfeffer abschmecken.

Bärlauch-Ronen-Lachs-Quiche mit Überguss

Quiche-Form mit dem Teig auskleiden. Den Boden mit den Bärlauchstreifen bedecken, darüber die Rohnenraspeln möglichst gleichmäßig verteilen. Obenauf Lachsstücke und die Anchovis-Filets legen.

Den Guss gleichmäßig über dem Belag verteilen. Bei 180°C ca. 30 Minuten backen, bis der Überguss leicht gebräunt und der Teig durch ist.

Bärlauch-Ronen-Lachs-Quiche fertig

Tags: , , , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.