Mit ‘Sesampaste’ getaggte Artikel

Dreierlei Hummus

Samstag, 28. Januar 2017

Zutaten (3 Portionen):
1 Tasse Kichererbsenmehl, 3 Tassen kochendes Wasser, 2 Knoblauchzehen, 2 EL Sesampaste (Tahini), Saft von 1 Zitrone, 4 EL gutes Olivenöl, Kreuzkümmel, Salz
für Variante 1: 4 EL gehackte Rohne (rote Bete, rote Rüben)
für Variante 2: 1 TL Curcuma, 1 TL Currypulver, Chilipulver
für Variante 3: 1 EL Zatar

Dreierlei Hummus

Zubereitung:
Knoblauch schälen, längs halbieren, Keim entfernen und beiseite stellen. Kichererbsenmehl mit dem kochenden Wasser übergießen und eindicken lassen. Knoblauch darüber pressen. Sesampaste, Zitronensaft, Olivenöl, Kreuzkümmel und Salz gut einrühren.

Den fertigen Hummus in einen kleinen und zwei gleich große größere Teile teilen. Den kleineren Teil mit dem Rohnenhack mischen. Die beiden anderen Teile jeweils mit den oben angegebenen Gewürzen mischen. Mit Olivenbrot servieren.

Hummus à la Angelika

Freitag, 17. Juni 2016

Zutaten:
250 g gekochte Kichererbsen, 2 Knoblauchzehen, 2 EL Sesampaste (Tahini), Saft von 1 Zitrone, 4 EL gutes Olivenöl, Kreuzkümmel, Salz

Hummus à la Angelika

Zubereitung:
Knoblauch schälen, längs halbieren, Keim entfernen und beiseite stellen. Alle anderen Zutaten in den Mixeraufsatz einer Küchenmaschine geben. Knoblauch darüber pressen. Im Mixer zu einer cremigen Paste verarbeiten.

Den fertigen Hummus in eine Schüssel streichen, mit etwas Olivenöl an der Oberfläche beträufeln und mit einem Zweig Petersil garnieren. Gehackte Minze- und Petersilblätter dazu servieren.