Pak Choi Pfanne süß-sauer

Zutaten:
2 Baby Pak Choi, 1 rote Paprika, 3 Karotten (Möhren), 10 Stück mittlere, getrocknete Tongku Pilze, 100 g geschälte Garnelen, 2 EL Rapsöl, Sojasauce, etwas trockener Sherry, 4 EL Orangensaft, 1 EL Apfelessig, 2 TL Maisstärke, Ingwerpulver

Pak Choi Pfanne süß-sauer roh

Zubereitung:
Tongku-Pilze in heißem Wasser ca. 20 Minuten einweichen, danach in Streifen schneiden. Tiefgekühlte Garnelen auftauen. Pak Choi in ca. 3 cm lange Stücke schneiden und waschen. Karotten schälen und in dünne Scheiben schneiden. Paprika waschen, entkernen und würfeln. Das Rapsöl in einer nicht zu kleinen Pfanne erhitzen. Ingwerpulver und alle Zutaten ca. 3 Minuten pfannenrühren, mit Sojasauce, Sherry und etwas Pilzwasser ablöschen. Weitere 5 Minuten dünsten lassen. In den letzten 3 Minuten die aufgetauten Garnelen beifügen. Orangensaft, Apfelessig und Maisstärke mit etwas Sojasauce verrühren und in die Pfanne geben. Ev. noch etwas Pilzwasser nachgießen, falls die Sauce in der Pfanne zu dick wird. Mit gekochtem Jasminreis servieren.

Pak Choi Pfanne süß-sauer fertig

Tags: , , , ,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.