Rösterdäpfel mit Räucherforelle und Preiselbeersauce

Zutaten (2 Portionen):
1,5 kg festkochende Erdäpfel, 1 Räucherforellenfilet, 1 große Zwiebel, 1 Schalotte, 1 kleinen Bund Schnittlauch, 1/2 Glas Preiselbeersauce, 1 EL Mehl, 1 EL Rapsöl, 3 EL Olivenöl, Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Rösterdäpfel mit Räucherforelle in der Pfanne

Zubereitung:
Erdäpfel gründlich waschen und schälen. In in etwa gleich große Stücke schneiden und im Druckkochtopf knapp weich dämpfen. Etwas auskühlen lassen, dann in Scheiben schneiden. In der Zwischenzeit Zwiebel und Schalotte schälen. Die Zwiebel längs und quer teilen, dann quer in Streifen schneiden. Die Schalotte klein würfeln. Das Räucherforellenfilet in mundgerechte Stücke teilen.

In einer beschichteten Pfanne das Olivenöl erhitzen. Die Zwiebelstreifen zum Olivenöl geben und leicht braun braten. Die Erdäpfelscheiben dazugeben, salzen und pfeffern Während des Bratens öfters wenden und weiter braten, bis die Erdäpfel leicht braun sind. Die Räucherforellenstücke unterheben und ein paar Minuten mit braten. Den in Röllchen geschnittenen Schnittlauch darüber verteilen und untermischen.

Parallel in einer kleineren Stielpfanne das Rapsöl erhitzen und die Schalottenwürfel darin weich dünsten, nicht bräunen. Preiselbeeren mit etwas Wasser unterrühren sowie salzen und pfeffern. Etwas köcheln lassen. Das Mehl in 3 EL kaltem Wasser zu einer sämigen Soße verrühren und zu den Preiselbeeren geben. Sorgfältig einrühren und etwas eindicken lassen.

Rösterdäpfel mit Räucherforelle und Preiselbeersauce auf dem Teller

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.