Feuertopf mit Kürbis

Zutaten:
400 g Kürbis oder junge Zucchini, 400 g Dose Chilibohnen in pikanter Tomatensauce, 400 g Dose Kidney-Bohnen, 330 g Glas Zuckermaiskörner, 500 g Faschiertes (Hackfleisch) vom Biorind, 400 g Beefsteak oder Putenschnitzel, 2 Eier, 4 EL Semmelbrösel, 1 EL scharfer Senf, 4 Blätter Salbei, 1 l Gemüse- oder Fleischbrühe, Pfeffer, Salz

Feuertopf mit Kürbis

Zubereitung:

Kürbis schälen, entkernen und würfeln (Zucchinis nur würfeln). Salbeiblätter waschen, trockentupfen und klein hacken. Das Faschierte mit den Eiern, den Semmelbröseln, dem Senf, dem Salbei sowie Salz und Pfeffer gründlich verkneten, dann kleine Bällchen daraus formen. Das Fleisch in mundgerechte Würfel schneiden. Die Kidney-Bohnen und den Mais abtropfen lassen.

Die Fleischbällchen, die Fleischwürfel, den Kürbis, Bohnen und Mais in den Feuertopf einschichten. Die Fleischzutaten sollten dabei näher an den Kamin des Feuertopfes geschichtet werden, da sie mehr Hitze zum Garen benötigen, als die Gemüsezutaten. Die Brühe in einem Topf zum Kochen bringen und dann vorsichtig in den Feuertopf gießen. Zugedeckt 15 bis 20 Minuten köcheln lassen. Danach die einzelnen Zutaten nach Geschmack mit den Siebchen auf die Teller schöpfen.

Dazu passt am besten eine Joghurt-Kräutersauce und eine scharfe Chilisauce sowie Weißbrot.

Tags: , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.