Braunschweiger Krautpfanne mit Polenta

Zutaten (für 2 Portionen):
1/2 Braunschweiger Krautkopf, 5 kleine lila Karotten (Möhren), 3 Schalotten, 1 große Knoblauchzehe, 50 g getrocknete Steinpilze, 150 g Polenta, 3 EL geriebene Mandeln, 2 EL Rapsöl, 1 EL Sonnenkuss Gewürzmischung

Braunschweiger Krautpfanne mit Polenta

Zubereitung:
Kraut halbieren, den Strunk herausschneiden und beide Teile in feine Streifen schneiden. In ein Sieb geben und waschen. Schalotten und Knoblauch schälen, würfelig schneiden. Karotten waschen, Enden abschneiden und in dünne Scheibchen schneiden. Steinpilze in warmem Wasser einweichen.

Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. Schalotten und Knoblauch glasig braten. Krautstreifen und Karotten hinzufügen. Etwas andünsten lassen. Die Steinpilze ausdrücken, das Einweichwasser dabei auffangen. Steinpilze und etwas abgeseihtes Einweichwasser hinzufügen. Dünsten lassen, bis alles knapp gar ist.

In der Zwischenzeit 650 ml Salzwasser zum Kochen bringen. Den Polenta und die geriebenen Mandeln mit einem Schneebesen einrühren und bei ganz kleiner Flamme 12 Minuten kochen lassen. Das fertige Pfannengericht mit der Polenta servieren.

Tags: , , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.