Pasta mit Sardinen-Bärlauch-Sauce

Zutaten (für 2 Portionen):
200 g Vollkorn-Spiralnudeln, 1 Dose scharfe Sardinen in Öl, 1 Handvoll frische Bärlauchblätter, 1 Zwiebel, 1 rote Paprika, 6 Dattel-Tomaten, 2 EL Rapsöl, Rosmarin, Oregano, Thymian, Salz

Pasta mit Sardinen-Bärlauch-Sauce

Zubereitung:
Nudeln nach Packungsanleitung kochen. Dose öffnen und das halbe Öl entfernen. Zwiebel schälen und klein würfeln. Paprika und Tomaten waschen und der Länge nach halbieren. Paprika von den Kernen und weißen Trennwänden befreien, Tomaten vom Stilansatz. Anschließend beide Gemüse in Würfel schneiden.

Rapsöl in einem Topf erhitzen. Die Zwiebelwürfel hinzufügen und glasig braten. Tomaten, Paprika und die Sardinen samt dem Öl sowie die Gewürze zu den Zwiebeln geben. Sardinen dabei mit dem Kochlöffel zerkleinern. Gemüse-Fisch-Gemisch bei kleiner Flamme dünsten, bis die Tomaten zerkocht und die Paprika knapp weich ist. In der Zwischenzeit Bärlauchblätter waschen, trocken tupfen, in feine Streifen schneiden und kurz vor Ende der Kochzeit hinzufügen.

Die fertigen Nudeln abgießen und sofort mit der Sardinen-Bärlauch-Sauce servieren.

Tags: , , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.