Indisches Fischcurry

Zutaten:
400 g Polardorschfilets, 5 große Erdäpfel (Kartoffel), 1 mittlere Zwiebel, 4 cm Ingwerwurzel, 1 Dose Kokosmilch, 1 Stange Zitronengras, 2 EL Rapsöl, je 1 TL Kreuzkümmel, Curcuma, Koriander, Piment und Nelkenpulver, Meersalz

Indisches Fischcurry

Zubereitung:
Erdäpfel schälen, der Länge nach vierteln und die Viertel teilen. Im Druckkochtopf 10 Minuten vorkochen. Dorschfilets halb auftauen und würfeln, mit Zitronensaft beträufeln und salzen, mit Curcuma und Kreuzkümmel einreiben. Zwiebel und Ingwerwurzel schälen und sehr klein würfeln. Zitronengras in sehr dünne Ringe schneiden. Öl in einer Pfanne heiß werden und die Zwiebel- und Ingwerwürfel leicht anbräunen lassen. Die Gewürze dazugeben und braten, bis sie duften. Die Erdäpfelstücke und die Zitronengrasringe unterrühren und ebenfalls kurz anbraten. Danach die Fischwürfel beigeben und bei schwacher Hitze köcheln lassen, bis die Fischwürfel gar sind. Mit Salz abschmecken und ev. mit Kreuzkümmel und Curcuma nachwürzen. Die Kokosmilch unterrühren und vorsichtig wieder heiß werden lassen. Bei Tisch mit einer scharfen indischen Curry-Paste nachwürzen, wenn erwünscht.

Tags: , , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.