Mini Kärntner Reindling

Zutaten (für ca. 12 Stück):
500 g griffiges Weizenmehl, 200 g Butter, 200 ml Milch, 150 g Kristallrohrzucker, 1 ganzes Ei und 1 Eigelb, 1 TL Salz, 5 EL Rosinen, 3 EL Zimt, 1 P Trockengerm (Hefe)

Mini Kärntner Reindling von oben

Zubereitung:
Die Milch leicht erwärmen. Mehl mit 50 g Zucker, dem Salz und der Trockengerm in der Rührschüssel einer Küchenmaschine sorgfältig vermischen. Milch, Ei, Eigelb und Butter dazugeben und mit Hilfe eines Knethakens zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

Den Teig an einem warmen Ort ca. 20 Minuten gehen lassen. Dann erneut durchkneten. Die restliche Butter zerlassen.

Den Teig auf 1 cm dick ausrollen, mit der zerlassenen Butter bestreichen. Dann mit dem Zimt, dem restlichen Zucker und den Rosinen bestreuen. Den Teig einrollen, ohne dass die Rosinen herausfallen. Die Enden leicht einbiegen.

Die Vertiefungen einer Muffins-Backform mit der restlichen zerlassenen Butter einpinseln. Von der Rolle jeweils 3 cm abschneiden und in die Vertiefungen drücken. Bei 180° C im Heißluftherd ca. 30 Minuten backen. Fünf Minuten in der Backform rasten lassen, dann herausnehmen und auskühlen lassen.

Mini Kärntner Reindling von unten

Der Reindling wird in Kärnten zu Ostern traditionellerweise mit dem gekochten Osterschinken zum Osterfrühstück verzehrt.

Tags: , ,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.