Amaranth-Feta-Törtchen

Zutaten (4 Törtchen):
25 g schwarzes Amaranth, 2 kleine Karotten, 1 EL Zuckermais (aus dem Glas), 1 Habanero chocolat, 2 EL Tomatensauce, 1 kleine Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 30 g Feta, 1 Ei, 1 EL Olivenöl, Koriander, Zimt, Zatar, Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Amaranth-Feta-Törtchen

Zubereitung:
Amaranth in der doppelten Menge Wasser einmal aufkochen lassen, dann bei kleiner Hitze 25 Minuten garen. Vom Feuer nehmen und noch etwas nachziehen lassen.

Karotten, Zwiebel und Knoblauch schälen und klein würfeln. Habanero waschen, halbieren, Kerne entfernen und sehr klein hacken. Feta in kleine Würfel schneiden.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch glasig braten. Karotten hinzufügen und einige Minuten mitbraten. Mais und Tomatensauce mit der Habanero und allen Gewürzen einrühren.

Bei sanfter Hitze köcheln lassen, bis die Karotten knapp weich sind. Amaranth, Feta und Ei untermischen. Masse auf 4 Muffin-Formen verteilen und mit Zatar bestreuen. Im Backofen bei 180°C Heißluft 20 Minuten backen.

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.