Kräuterseitling-Topinambur-Ragout mit Couscous-Laberln

Zutaten (für 2 Portionen):
Für das Ragout: 3 Topinambur-Knollen, 2 große Kräuterseitlinge, 1 Zwiebel, 3 Knoblauchzehen, 2 EL Olivenöl, 1 EL trockenen Sherry, 2 EL Pilz-Sojasauce, 3 EL Sojacreme
Für die Couscous-Laberln: 120 g Instant-Couscous, 240 ml Gemüsebrühe, 30 g Schafkäse, 1 Ei, 1 TL Zatar, 1 TL Chili-Flocken

Masse für die Couscous-Laberln

Zubereitung:
Die Gemüsebrühe zum Kochen bringen, den Couscous einstreuen, vom Feuer nehmen und 10 Minuten ausquellen lassen. Schafskäse in kleine Würfel schneiden und mit dem Ei zum Couscous geben, sorgfältig unterrühren. Laberln formen und in eine mit Öl eingefettete feuerfeste Form setzen. Bei 160 ° C Heißluft ca. 20 Minuten backen.

Zwiebel schälen und klein würfeln. Knoblauchzehen schälen, der Länge nach halbieren und den Keim entfernen, dann in dünne Scheibchen schneiden. Topinambur waschen und mit der Schale in Stifte schneiden. Kräuterseitlinge, wenn nötig, mit Küchenkrepp vorsichtig säubern. Dann in schmale Stifte schneiden.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Topinambur hinzufügen und mit dem Zwiebeln anbraten. Die Kräuterseitlinge in die Pfanne geben und mit dem Gemüsegemisch mitbraten. Mit dem Sherry ablöschen und 20 Minuten dünsten lassen. Nach der Hälfte der Garzeit die Sojasauce einrühren und etwas Wasser ergänzen. Zum Schluss die Sojacreme untermengen. Ragout mit den Couscous-Laberln servieren.

Kräuterseitling-Topinambur-Ragout

Tags: , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.