Archiv für August 2009

Pasta orientale

Mittwoch, 05. August 2009

Dieses Gericht ist als Resteverwertung dieser Putenteile entstanden. Die ganze Familie war so begeistert davon, dass ich das Rezept gleich bloggen musste ;-).

Zutaten:
250 g Steinpilz-Bandnudeln, ca. 250 g gebratene Putenreste gewürfelt mit Bratensaft und Zwiebeln, 150 g Karotten (Möhren), 4 mittlere Tomaten, 1 TL Kreuzkümmel, je 1/2 TL Zimt, Piment und Königskümmel, Pfeffer und Salz nach Belieben

Pasta orientale

Zubereitung:
Nudeln lt. Packungsangabe al dente kochen. In der Zwischenzeit die Karotten putzen und längs in Stifte schneiden, die Tomaten waschen und klein würfeln. Die Putenwürfel im Bratensaft in einer tiefen Pfanne erwärmen, die Karotten und Tomaten dazugeben. Die Gewürze hinzufügen und dünsten bis die Karotten bissfest gar sind. Zum Schluss die gekochten Bandnudeln einrühren.

Tipp: Wer es noch „orientalischer“ möchte, kann noch eine Handvoll Korinthen und Mandelstifte dazugeben. Dadurch wird die süßliche Komponente des Gerichts noch unterstrichen.