Herbstlicher Zierkohl mit Kräuterseitlingen, Maroni und Buchweizennudeln

Zutaten (2 Portionen):
4 Stängel Zierkohl, 200 g Kräuterseitlinge, 100 g küchenfertige Maroni, 2 Schalotten, 2 Knoblauchzehen, 100 g Buchweizennudeln, 100 g Crème fraîche, 3 EL Olivenöl, 1 EL Zitronensaft, Zitronen-Thymian, Rosmarin, Salz, Pfeffer aus der Mühle

Herbstlicher Zierkohl mit Kräuterseitlingen und Maroni in der Pfanne

Zubereitung:
Vom Zierkohl die Blätter abzupfen. Das Röschen oben als Ganzes vom Stiel brechen und beiseite legen. Blätter waschen und etwas trocken schütteln, dann die größeren Blätter in Streifen schneiden. Kräuterseitlinge säubern und in kleine Stücke schneiden. Schalotten und Knoblauch schälen und fein hacken. Maroni grob hacken.

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen. Schalotten und Knoblauch hinzufügen und glasig braten. Kräuterseitlinge hinzufügen und einige Minuten weiter braten. Mit Wasser ablöschen. Zierkohl und die Maroni mit den Gewürzen dazugeben. Weiter dünsten lassen, bis der Zierkohl weich ist.

Die Buchweizennudeln in kochendes Wasser schütten und laut Packungsanleitung garen und abschütten. Crème fraîche sorgfältig mit dem Pfanneninhalt verrühren. Zitronensaft darüber träufeln und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit den fertigen Nudeln auf Teller anrichten und mit den Zierkohlröschen dekorieren.

Herbstlicher Zierkohl mit Kräuterseitlingen und Maroni

Tags: , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.