Giersch-Feta-Teigtascherln

Zutaten (2 Portionen):
2 große Bunde Giersch, 80 g Feta, 300 g tiefgekühlten Strudelteig, 1/2 Ei, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 2 EL Schafjoghurt, 3 EL Olivenöl, mediterrane Gewürzmischung und Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Giersch-Feta-Teigtascherln Fülle

Zubereitung:
Strudelteig aus der Verpackung nehmen und auftauen lassen.

In der Zwischenzeit Giersch von den groben Stielen befreien, sorgfältig waschen, dabei die schlechten Blätter entfernen. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden. Feta klein würfeln.

In einer höheren Pfanne Öl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch glasig braten. Den tropfnassen Giersch hinzufügen und zusammenfallen lassen. Mit etwas Wasser ablöschen und einige Minuten mit den Gewürzen dünsten lassen, bis das Wasser verdampft ist.

Pfanne vom Herd nehmen. Feta und Joghurt unterrühren. Teig ausbreiten, in 6 gleich große Quadrate schneiden. Jeweils ein Sechstel der Gierschmasse in die Mitte eines Teigquadrats setzen.

Die 4 Ecken des Teigs über der Fülle schließen, dabei die Ecken leicht andrücken. Mit dem verquirlten Ei bestreichen. Im Backofen bei 180 Grad C ca. 20 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun ist.

Giersch-Feta-Teigtascherln

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.