Roter-Reis-Risotto mit Kohlrabi, Rohne und Räucherlachs

Zutaten (2 Portionen):
120 g roter Reis, 1 Kohlrabi, 1 Rohne alte Sorte, 100 g Räucherlachs, 2 Knoblauchzehen, 3 EL Olivenöl, 5 EL Cranberry-Saft, karibische Gewürzmischung, Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Roter-Reis-Risotto mit Porree, Rohne und Räucherlachs roh

Zubereitung:
Roten Reis waschen und abtropfen lassen. In der doppelten Menge Wasser mit etwas Salz gar dünsten.

Von der Kohlrabi den Wurzelansatz abschneiden, die Blätter abzupfen und schälen, in kleiner Quader schneiden. Stiele von den Blättern trennen und 1 cm breite Stücke schneiden. Blätter in schmälere Streifen schneiden. Getrennt in Siebe schütten und gründlich waschen.

Von der Rohne die Wurzel und den Blattansatz abschneiden. Sorgfältig waschen und bürsten, ggfs. schlechte Stellen wegschneiden. Rohne längs vierteln, dann in dünne Scheiben schneiden.

Gedünsteter Kopfsalat mit Mango in der Pfanne

Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel schälen, längs vierteln und dünne Streifen schneiden. Räucherlachs in kleine Quadrate schneiden.

In einer Pfanne Öl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch hinzufügen und einige Minuten braten. Kohlrabi, Kohlrabiblattstiele und Rohne mit der Gewürzmischung unterrühren und kurz mitbraten. Mit dem Cranberry-Saft ablöschen und Kohlrabiblätter hinzufügen.

Hitze reduzieren und sanft köcheln lassen, bis die Gemüse bissfest weich und der Saft deutlich reduziert ist. Den fertigen Reis und den Räucherlachs unterheben, warm werden lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Roter-Reis-Risotto mit Porree, Rohne und Räucherlachs

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.