Gebratenes Spitzkraut mit Tomatensauce

Zutaten (für 2 Portionen):
1 kleines Spitzkraut, 5 Cocktail-Tomaten, 1 Knoblauchzehe, 1 P Tomatenstücke, 5 Zweiglein Zitronenthymian, 2 EL Rapsöl, Salz, Pfeffer

Gebratenes Spitzkraut in der Pfanne

Zubereitung:
Die äußeren schlechten Blätter vom Kraut entfernen, dann der Länge nach vierteln. Den Strunk so herausschneiden, dass die Blätter verbunden bleiben. In ein Sieb geben und waschen. Knoblauch schälen und längs in dünne Scheiben schneiden. Thymianzweige waschen und trocken schütteln. Blättchen abzupfen.

Cocktail-Tomaten waschen und der Länge nach vierteln. Tomaten-Packerl öffnen und den Inhalt in einen Stieltopf schütten. Cocktail-Tomaten hinzufügen. Oregano, Rosmarin und Thymian mit Salz und Pfeffer einrühren. Bei mittlerer Temperatur köcheln, bis das Kraut fertig ist.

Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. Krautviertel hinzufügen und 4 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Kraut wenden, Knoblauch zwischen die Blätter stecken, Thymianblättchen, Salz und Pfeffer darüber streuen. Weitere 5 Minuten sanft braten lassen. Mit der Tomatensauce und zB gebackene Erdäpfel servieren.

Gebratenes Spitzkraut mit Tomatensauce

Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.