Zu Gast bei Stifter – Eva Fischer

Am 24.9.09 gab Eva Fischer die Mittagslesung im Stifterhaus.
Sympathisch fand ich gleich mal, dass sie sich selbst und ihre Texte ein bisschen vorgestellt hat, zumindest könnte man es eine ausführliche Begrüßung nennen. Das lassen die meisten anderen Autoren einfach weg.
Die Texte waren dann kurze Stücke zwischen Lyrik und Prosa, die überraschende Einblicke gewährten und seltsame Zusammenhänge aufdeckten. In diesem Sinne nannten sie sich Erkenntnisminiaturen, weniger im philosophischen Sinne, denke ich.
Mir haben die Texte gut gefallen, obwohl ich manchen davon öfter (und selber) lesen müsste, um alle Feinheiten mitzukriegen.
Wieder eine interessante Lesung im Stifterhaus!
Schade dass sie so kurz war, trotz der einleitenden Worte der Linz09-Dame und der Autorin selbst war die Lesung sieben Minuten vor zwölf, und somit zu früh, fertig…

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.