Posts Tagged ‘Wirsing’

Wirsing Lasagne

Montag, Juni 25th, 2012

Zutaten:
1 mittelgroßer Wirsing, 2 Tomaten, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1/2 P Lasagne-Blätter, 1 P Tomatenstücke, 200 ml Gemüsebrühe, 3 EL Mehl, 300 ml Milch, 150 g Reibkäse, 1 EL Olivenöl, 1 EL Paprikapulver, 1 KL getrockneten Thymian, 1 KL Fenchelpulver, 1 KL Muskatnuss, Pfeffer und Salz nach Geschmack

Wirsing Lasagne

Zubereitung:
Vom Wirsing die äußeren schlechten Blätter entfernen, vierteln, den Strunk herausschneiden, in Streifen schneiden und waschen. Zwiebel schälen, längs halbieren und in Streifen schneiden.

100 ml Gemüsebrühe in einem Topf erhitzen. Wirsing- und Zwiebelstreifen mit dem Thymian und Fenchel 15 Minuten darin dünsten.

Tomatenstücke aus der Packung in eine Rührschüssel schütten, mit dem Paprikapulver, der durchgedrückten Knoblauchzehe sowie Salz und Pfeffer gründlich verrühren.

Die frischen Tomaten waschen, den Stielansatz entfernen und quer in dünnere Scheiben schneiden.

Die restliche Gemüsebrühe mit dem Olivenöl in einem Topf zum Kochen bringen. Mehl mit der kalten Milch in einer Rührschüssel gründlich vermengen, dann unter Rühren zum Brühe-Olivenöl-Gemisch im Topf geben. Falls die Masse zu dick wird, mit etwas Milch aufgießen und 3 EL Reibkäse unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Topf von der Kochplatte nehmen.

Die Hälfte des Tomatengemischs auf dem Boden einer Lasagne-Form verteilen, mit der ersten Lage Lasagne-Blätter bedecken. Mit der Hälfte der Käsesauce bedecken, dann die Hälfte des Wirsing-Zwiebelgemischs darüber verteilen, mit der zweiten Lage Lasagne-Blätter bedecken. Mit der restlichen Tomatensauce bedecken und die zweite Hälfte des Wirsing-Zwiebelgemisch darüber verteilen. Mit der dritten Lage Lasagne-Blätter bedecken. Die restliche Käsesauce darüber verteilen. Die Tomatenscheiben darauf legen und mit dem restlichen Reibkäse bestreuen.

Im Backofen bei 180°C Heißluft ca. 30 Minuten backen, bis die Käsekruste goldbraun ist.

Einer Rezeptidee von eat smarter nachempfunden.

Kohlrabi-Wirsing-Pfanne

Montag, Juli 11th, 2011

Zutaten:
1 mittelgroßer Wirsing, 3 Kohlrabi, 10 Cocktail-Tomaten, 1 Zwiebel, 300 ml Gemüsebrühe, 1 EL Rapsöl, 1 P Soja-Creme, Pfeffer und Salz nach Geschmack

Kohlrabi-Wirsing-Pfanne

Zubereitung:
Vom Wirsing die äußeren schlechten Blätter entfernen, vierteln, den Strunk herausschneiden, in Streifen schneiden und waschen. Kohlrabi schälen, waschen und in Stäbchen schneiden. Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. In einer höheren Pfanne das Rapsöl erhitzen, die Zwiebelwürfel dazugeben und andünsten lassen. Die Wirsingstreifen und die Kohlrabi-Stäbchen dazugeben, kurz mitbraten, dann mit der Gemüsebrühe ablöschen. Ca. 20 Minuten sanft dünsten lassen, bis die Kohlrabi gar sind. Die Cocktail-Tomaten in der Zwischenzeit waschen, halbieren und den Stängelansatz entfernen. Kurz vor Ende der Garzeit die Soja-Creme unterrühren, die Cocktail-Tomatenhälften hinzufügen und wieder heiß werden lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken nach Belieben. Sofort in Suppentellern servieren.

Pikanter Wirsing-Eintopf

Montag, November 15th, 2010

Zutaten:
1 mittelgroßer Wirsing, 5 mittlere Erdäpfel (Kartoffel), 2 Scheiben Ananas (aus Dose ungesüßt), 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 EL Rapsöl, 1 EL Ahornsirup, 2 EL Sesamsamen, 1 KL Currypulver, Pfeffer und Salz nach Geschmack

Pikanter Wirsing-Eintopf

Zubereitung:
Vom Wirsing die äußeren schlechten Blätter entfernen, vierteln, den Strunk herausschneiden, in Streifen schneiden und waschen. Erdäpfel schälen, waschen und würfeln. Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Ananasscheiben in kleine Stücke schneiden. In einer höheren Pfanne das Rapsöl erhitzen, die Zwiebelwürfel dazugeben und andünsten lassen. Die Wirsingstreifen und die Erdäpfelwürfel dazugeben, mit dem Ahornsirup, den Sesamsamen, Currypulver sowie Salz und Pfeffer würzen. Die Knoblauchzehe darüberpressen und untermischen. Ca. 20 Minuten sanft dünsten lassen, bis die Erdäpfel gar sind. Die Ananasstücke ca. 5 Minuten vor Ende der Garzeit unterrühren. Sofort in Suppentellern servieren.

Herbstlicher Wirsing-Eintopf

Samstag, November 14th, 2009

Zutaten:
1 mittelgroßer Wirsing, 5 mittlere Erdäpfel (Kartoffel), 1 P Tomatensoße, 1 Zwiebel, 150 g Schinkenspeck, 100 g Kürbiskerne, 1 EL Rapsöl, je 1 KL Kreuzkümmel und Currypulver, Pfeffer und Salz nach Geschmack

Herbstlicher Wirsing-Eintopf

Zubereitung:
Vom Wirsing die äußeren schlechten Blätter entfernen, vierteln, den Strunk herausschneiden, in Streifen schneiden und waschen. Erdäpfel schälen, waschen, längs vierteln und quer in dünne Scheiben schneiden. Die Tomatensoße in einem Topf erhitzen, salzen, die Wirsingstreifen und die Erdäpfelscheiben dazugeben, mit Currypulver und Kreuzkümmel würzen. Ca. 20 Minuten sanft dünsten lassen, bis die Erdäpfel gar sind.
In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen. Zwiebel und den Speck würfelig kleinschneiden. In einer Pfanne das Rapsöl erhitzen, die Speckwürfel anrösten, die Zwiebelwürfel dazugeben und beides goldbraun braten. Die Kürbiskerne in einer weiteren Pfanne fettfrei rösten und zum Zwiebel-Speck-Gemisch dazugeben. Unter das fertige Wirsinggemüse mischen. Sofort in Suppentellern servieren, ev. mit einem Klecks Crème fraîche vollenden.