Posts Tagged ‘Garnelen’

Pak Choi Pfanne süß-sauer

Mittwoch, November 24th, 2010

Zutaten:
2 Baby Pak Choi, 1 rote Paprika, 3 Karotten (Möhren), 10 Stück mittlere, getrocknete Tongku Pilze, 100 g geschälte Garnelen, 2 EL Rapsöl, Sojasauce, etwas trockener Sherry, 4 EL Orangensaft, 1 EL Apfelessig, 2 TL Maisstärke, Ingwerpulver

Pak Choi Pfanne süß-sauer roh

Zubereitung:
Tongku-Pilze in heißem Wasser ca. 20 Minuten einweichen, danach in Streifen schneiden. Tiefgekühlte Garnelen auftauen. Pak Choi in ca. 3 cm lange Stücke schneiden und waschen. Karotten schälen und in dünne Scheiben schneiden. Paprika waschen, entkernen und würfeln. Das Rapsöl in einer nicht zu kleinen Pfanne erhitzen. Ingwerpulver und alle Zutaten ca. 3 Minuten pfannenrühren, mit Sojasauce, Sherry und etwas Pilzwasser ablöschen. Weitere 5 Minuten dünsten lassen. In den letzten 3 Minuten die aufgetauten Garnelen beifügen. Orangensaft, Apfelessig und Maisstärke mit etwas Sojasauce verrühren und in die Pfanne geben. Ev. noch etwas Pilzwasser nachgießen, falls die Sauce in der Pfanne zu dick wird. Mit gekochtem Jasminreis servieren.

Pak Choi Pfanne süß-sauer fertig

Garnelen Salat

Mittwoch, November 24th, 2010

Zutaten:
150 g gekochte, geschälte Garnelen, 2 Mandarinen, 1 grüne Paprika, Saft einer 1/2 Limone, 2 EL Joghurt, 1 EL Frischkäse mit Kren (Meerrettich), 1 TL Curry, Meersalz und Pfeffer aus der Mühle

Garnelen_Salat

Zubereitung:
Mandarinen schälen, in Spalten teilen, Kerne entfernen und in kleinere Stücke schneiden. Paprika waschen, entkernen und in kleine Würfelchen schneiden. Mandarinen- und Paprikastücke samt den Garnelen mit dem Limonensaft vermengen. Joghurt mit dem Frischkäse und dem Curry vermengen, über das Garnelen-Paprika-Mandarinen-Gemisch schütten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und gut verrühren. Im Kühlschrank vor dem Servieren etwas durchziehen lassen.

Broccoli-Garnelen-Pfanne

Samstag, Oktober 16th, 2010

Zutaten:
1 Broccoli, 150 g tiefgekühlte, geschälte Garnelen, 3 Karotten (Möhren), 1 rote Paprika, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 2 EL Olivenöl, 1 Dose Kokosmilch, etwas Kreuzkümmel und Anis, Pfeffer, Salz

Broccoli-Garnelen-Pfanne

Zubereitung:

Garnelen in einem Sieb auftauen lassen. Broccoli waschen und in Röschen teilen, größere Röschen halbieren oder vierteln. Karotten schälen und quer in schmale Scheiben schneiden. Paprika waschen und halbieren, Stängel, Kernhaus, weiße Rippen entfernen und quer in dünne Stücke schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Knoblauch schälen.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebelwürfel goldgelb braten. Danach das übrige Gemüse, den durchgepressten Knoblauch sowie die Gewürze hinzufügen, salzen und auf kleinerer Flamme knapp gar dünsten. Kokosmilch und Garnelen dazugeben, weitere 5 Minuten sanft köcheln lassen. Mit Duftreis servieren.

Rasantes Risotto

Mittwoch, September 1st, 2010

Zutaten:
1,5 Mugs Reis, 3 Mugs Wasser, 150 g tiefgekühlte Garnelen, 1 Dose Champignon-Scheiben, 8 getrocknete Tomaten, 1 Dose Kokosmilch, 1 TL Rosmarinpulver, 1 TL Gute-Laune-Gewürzblütenmischung, etwas Algen-Salz

Rasantes Risotto

Zubereitung:
Getrocknete Tomaten im warmem Wasser einweichen. Wasser mit dem Algen-Salz zum Kochen bringen, Reis einstreuen und bei niedriger Flamme gar kochen. Garnelen unter fließendem kalten Wasser auftauen. Champignon-Dose öffnen, in einem Sieb abbrausen und abtropfen lassen. Die eingeweichten Tomaten vorsichtig ausdrücken und klein würfeln. In einer etwas höheren Pfanne die Kokosmilch vorsichtig erwärmen. Die restlichen Gewürze einrühren. Den fertig gekochten Reis, Champignons, Tomatenwürfel dazugeben und sorgfältig umrühren. Zum Schluss die Garnelen unterheben und heiß werden lassen.

Kürbis-Auberginen-Lasagne

Sonntag, Oktober 18th, 2009

Zutaten:
700 g Muskat-Kürbis, 1 Aubergine (ca. 350 g), 1 Bund Frühlingszwiebel, 200 g Garnelen, 1 P. Tomatenstücke, einige Lasagne-Blätter, 1 Ei, 100 g Reibkäse, 2 Becher Crème fraîche, 3 EL Olivenöl, Oregano, Rosmarin, Thymian, Ingwer- und Paprika-Pulver, Salz, Pfeffer

Kürbis-Auberginen-Lasagne Schichtung

Zubereitung:
Kürbis schälen und würfeln, dabei die Kerne entfernen, im Dampfgarer weich dünsten. Aubergine waschen, trocken tupfen, in ca. 1 cm breite Scheiben schneiden, salzen und in einer beschichteten Pfanne ohne Fett weich braten. Die Frühlingszwiebeln putzen, in Ringe schneiden, etwas Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln andünsten lassen. Die Tomatenstücke dazugeben, mit Salz, Oregano, Rosmarin, Thymian, Pfeffer würzen und etwas eindicken lassen. Die Garnelen auftauen lassen. Die gegarten Kürbiswürfel mit einer Gabel zerteilen, mit Paprika-, Ingwer-Pulver, Salz und Pfeffer abschmecken. Das Ei mit dem Reibkäse und der Crème fraîche verrühren.
Eine Lasagne-Form mit Öl einfetten. Die Hälfte des Kürbispüree am Boden verteilen, die Hälfte der Garnelen darauf geben, mit einer Hälfte der Auberginenscheiben bedecken, danach eine Schicht Lasagne-Blätter und eine Hälfte der Tomaten-Sauce. Danach die zweite Hälfte der Auberginenscheiben, darauf die Tomaten-Sauce, Lasagne-Blättchen, Kürbispüree und die restlichen Garnelen schichten und mit der Crème-fraîche-Masse bedecken.
Im vorgeheizten Ofen bei 200° C ca. 45 Minuten goldbraun überbacken lassen. Dabei die ersten 30 Minuten die Form mit einer Alufolie bedecken.

Kürbis-Auberginen-Lasagne fertig

Avocado-Garnelen-Salat

Mittwoch, Dezember 24th, 2008

Zutaten:
100 g gekochte, geschälte Garnelen, 1 reife Avocado, Saft einer 1/2 Zitrone, 1 Handvoll frischen Dill, 3 EL Joghurt, 1 EL trockenen Sherry, etwas Estragonsenf, Meersalz und Pfeffer aus der Mühle

Avocado-Garnelen-Salat

Zubereitung:
Avocado halbieren, den Kern entfernen, schälen und in kleine Würfel schneiden und sofort mit dem Zitronensaft vermengen, damit sich die Avocado nicht dunkel verfärbt. Dill kleinschneiden, mit dem Joghurt, Senf und dem Sherry vermengen, über das Avocado-Gemisch schütten, Garnelen vorsichtig unterrühren. Ein paar schöne Exemplare für die Dekoration zur Seite stellen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und gut verrühren. Im Kühlschrank vor dem Servieren etwas durchziehen lassen.

Exotisches Risotto

Sonntag, Dezember 14th, 2008

Zutaten:
1,5 Mugs Reis, 3 Mugs Wasser, 150 g tiefgekühlte Garnelen, 1 Dose Kidney-Bohnen, 1 Glas Zuckermais, 1 Dose Kokosmilch, 2 TL Kreuzkümmel, etwas Chilipulver, Currypulver und Rosenpaprika, Salz

Exotisches Risotto

Zubereitung:
Wasser mit Salz und 1 TL Kreuzkümmel zum Kochen bringen, Reis einstreuen und bei niedriger Flamme gar kochen. Garnelen unter fließendem kalten Wasser auftauen. Mais-Glas und Bohnen-Dose öffnen, in einem Sieb abbrausen und abtropfen lassen. In einer etwas höheren Pfanne die Kokosmilch vorsichtig erwärmen. Die restlichen Gewürze einrühren, den fertig gekochten Reis, Bohnen und Mais dazugeben und sorgfältig umrühren. Zum Schluss die Garnelen unterrühren und heiß werden lassen.

Exotisches Risotto

Garnelen-Muffins

Sonntag, August 10th, 2008

Zutaten:
350 g Mehl, 3 TL Backpulver, 150 g fertige Garnelen, 1 Ei, 250 g Joghurt, 100 g Kren (Meerrettich) Frischkäse, ev. etwas Milch, 80 ml Rapsöl, 1/4 Bund Dill, 1 TL Salz, 12 Muffins-Papierförmchen

Garnelen-Muffins

Zubereitung:
Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Garnelen, falls tiefgekühlte verwendet werden, auftauen und abtropfen lassen. Dill waschen und klein hacken. Das Mehl mit dem Backpulver und den Garnelen sorgfältig vermengen. Die Eier, das Salz, das Joghurt, den Frischkäse, den Dill und das Öl mit der Küchenmaschine verquirlen und die trockenen Zutaten rasch unterrühren. In die Förmchen in der Muffinsform geben. Im Ofen 25 bis 30 Minuten bei Heißluft backen.

Garnelen Töpfchen

Donnerstag, Juli 31st, 2008

Zutaten:
je Töpfchen: 2 gekochte, geschälte Riesengarnelen und 1 kleineres Ei; 1 Handvoll frischen Dill, etwas Wasser, Meersalz und Pfeffer aus der Mühle, etwas Pflanzenöl

Garnelen Töpfchen

Zubereitung:
Die Eier mit etwas Wasser, Salz und Pfeffer schlagen. Dill kleinschneiden, mit dem Eigemisch vermengen. Feuerfeste Töpfchen mit Öl einschmieren. Je Töpfchen etwas Eigemisch auf den Töpfchenboden geben, die beiden Garnelen darauf legen, mit Eigemisch bedecken. Bei 180 ° C im Backofen stocken und aufgehen lassen. Sofort servieren.

Gurken-Garnelen-Salat

Sonntag, Juli 20th, 2008

Zutaten:
150 g gekochte, geschälte Garnelen, 1/2 Salatgurke, 1 gelbe Paprika, Saft einer 1/2 Limone, 1 Handvoll frischen Dill, 2 EL Joghurt, 1 EL trockenen Sherry, Meersalz und Pfeffer aus der Mühle

Gurken_Garnelen_Salat

Zubereitung:
Gurke und Paprika in kleine Würfelchen schneiden, samt den Garnelen mit dem Limonensaft vermengen. Dill kleinschneiden, mit dem Joghurt und dem Sherry vermengen, über das Garnelen-Paprika-Gurken-Gemisch schütten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und gut verrühren. Im Kühlschrank vor dem Servieren etwas durchziehen lassen.

Gurken-Garnelen-Salat