Schwedische Impressionen

Ein typisches schwedisches Menü mit der Vorspeise

Gefüllte Eihälften

Gefüllte Eier auf schwedische Art
Foto von Renate Hattenhauer

und der Hauptspeise

Köttbullar mit Erdäpfelpüree (Kartoffelbrei):

Zutaten:
1 Paket Köttbullar, 1 kg Erdäpfel (Kartoffeln), 1/4 l Milch, 1-2 Eier (je nach Größe), 3 EL Butter, Salz, Pfeffer, Muskat

Koetbullar mit Püree

Zubereitung:
Kötbullar in einer Pfanne in Öl oder Butter knusprig braun braten. Erdäpfel schälen und in Salzwasser kochen. In der Zwischenzeit die Milch erhitzen. Die weichgekochten Erdäpfel zerstampfen oder mit der Küchenmaschine passieren, die heiße Milch, die Eier und die Butter dazugeben und mit einem Handmixer oder in der Küchenmaschine mit dem Schneebesen kräftig verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat pikant abschmecken. Auf den Tellern mit den gebratenen Köttbullar anrichten.

Tipps: das Erdäpfelpüree ohne Ei zubereiten, in eine eingefettete, ofenfeste Form streichen, in kleine Vertiefungen die Eier schlagen und im Ofen überbacken bis das Eiweiß gestockt ist. Statt Köttbullar mit gebratenen Zwiebelringen servieren.

Tags: , , ,

Eine Antwort zu “Schwedische Impressionen”

  1. […] umfasste das Silvester-Buffet 2012 noch folgende kleine Köstlichkeiten: o Pikante Eihälften auf schwedische Art o Avocado-Garnelen-Salat o Gefüllte […]

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.