Archiv für Juli 2018

Fregola-Austernpilz-Bowle

Donnerstag, 26. Juli 2018

Zutaten (2 Portionen):
100 g Fregula Sarda, 150 g Austernpilze, 1 rote Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 10 Salbeiblätter, 2 EL Rapsöl, mediterranes Salz, Pfeffer aus der Mühle

Fregola-Austernpilz-Bowle

Zubereitung:
Wasser in einer Pfanne zum Kochen bringen, salzen, und die Fregula bei kleiner Hitze 10 Minuten köcheln lassen. Danach abschütten, mit kaltem Wasser abschrecken und beiseite stellen.

Austernpilze putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und würfeln. Salbeiblätter waschen, trocken tupfen, dann in schmale Streifen schneiden.

In einer Pfanne das Rapsöl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch glasig braten, dann die Austernpilze mit den Salbeiblättern und Gewürzen hinzufügen und etwas dünsten lassen. Sobald die Pilze weich sind, die Fregula unterrühren und alles wieder heiß werden lassen. In Bowles servieren.

Glasierte Erbsenschoten mit Polenta

Donnerstag, 26. Juli 2018

Zutaten (2 Portionen):
250 g Erbsenschoten (jung), 3 Karotten, 2 kleine Zwiebeln, 3 EL Sauerrahm, 1 EL Rapsöl, 1 EL flüssigen Honig, Salz, Pfeffer aus der Mühle, 2 EL Balsamicoessig (weiß),
Für die Polenta: 80 g Polenta (Maisgrieß), 1 EL Limonenöl, mediterranes Salz

Glasierte Erbsenschoten mit Polenta

Zubereitung:
Karotten putzen und schälen, in Stifte schneiden und 3 Minuten blanchieren. Erbsenschoten und Zwiebeln putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Das Rapsöl erhitzen und die Zwiebeln gemeinsam mit den Erbsenschoten und Karotten darin anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Honig und Balsamicoessig zugeben und 1 Minute ziehen lassen. Zum Schluss den Sauerrahm unterrühren.

Währenddessen für die Polenta etwa 250 ml Wasser mit Salz aufkochen lassen. Dann Limonenöl und Maisgrieß zugeben und unter ständigem Rühren einige Minuten quellen lassen. Die fertige Polenta auf heißen Tellern großflächig auftragen und das Gemüse darauf anrichten.

Mit Grünkern gefüllte Aubergine

Donnerstag, 26. Juli 2018

Zutaten (2 Portionen):
1 Aubergine, 75 g Grünkern, 100 g Reibkäse, 3 Datteltomaten, 1 Knoblauchzehe, 2 EL Olivenöl, etwas Rosmarin, Thymian, Meersalz

Mit Grünkern gefüllte Aubergine

Zubereitung:
Grünkern in 20 Minuten bissfest kochen. In der Zwischenzeit die Aubergine längs halbieren und etwas aushöhlen. Das Fruchtfleisch klein hacken. Datteltomaten waschen, halbieren, den Stielansatz entfernen und würfeln. Knoblauch schälen und ggfs. den Keim entfernen.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Das Auberginen-Fruchtfleisch und die Tomaten hinzufügen und andünsten. Den Knoblauch darüber pressen und mit den Gewürzen vermengen. Weiter dünsten, bis die Tomaten zerfallen sind und das Auberginenfleisch weich ist. Mit dem fertigen Grünkern mischen.

Ausgehöhlte Aubergine in eine eingeölte, ofenfesten Form setzen. Mit dem Grünkern-Gemüse-Gemisch füllen und mit dem Reibkäse bestreuen. Im Backofen bei 180°C Heißluft backen, bis die Oberfläche gebräunt ist.