Archiv für Juni 2018

Ragout aus weißem Spargel, Zucchini und Lachs

Samstag, 09. Juni 2018

Zutaten (für 2 Portionen):
1 Bund weißen Spargel, 1 Zucchini, 1 gebratenes Lachsfilet, 4 mittlere Erdäpfel, 2 Knoblauchzehen, 10 Salbeiblätter, 1 Becher Sauerrahm, 2 EL Rapsöl, 1 kleines Stück Butter, mediterranes Gewürzsalz, Pfeffer aus der Mühle

Ragout aus weißem Spargel, Zucchini und Lachs

Zubereitung:
Erdäpfel waschen und längs halbieren. In einem Druckkochtopf 15 Minuten dämpfen. In der Zwischenzeit Spargel waschen, schälen und die Köpfe abschneiden. Die restlichen Spargelstangen sehr schräg in dünne Scheiben schneiden.

Zucchini waschen, Stiel- und Blütenansatz abschneiden. Der Länge nach in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden, dann quer in Stifte. Salbeiblätter waschen, trocken schütteln und quer in breitere Streifen schneiden. Knoblauch schälen, längs halbieren und in dünne Scheibchen schneiden. Lachsfilet würfeln.

Rapsöl und Butter in einer Pfanne erhitzen. Den Salbei hinzufügen und mit dem Knoblauch kurz anbraten. Den Spargel einrühren, etwas anbraten lassen, dann die Zucchini hinzufügen und würzen.

Die Lachswürfel obenauf legen und einige Minuten sanft weiter dünsten lassen, bis der Spargel knapp gar ist. Die Spargelköpfe und den Sauerrahm untermengen. Wieder heiß werden lassen, dann auf zwei Teller mit den Erdäpfeln verteilen und servieren.

Fregula mit Rohnen und Rhabarber

Samstag, 09. Juni 2018

Zutaten (2 Portionen):
100 g Fregula Sarda, 1 Bund Rohnen (rote Rübe, alte Sorte mit Blätter), 1 Stange Rhabarber, 3 Knoblauchzehen fermentiert, 2 EL Pinienkerne, 1 EL Preiselbeersirup, 2 EL Rapsöl, etwas karibische Gewürzmischung, Salz

Fregula mit Rohnen und Rhabarber Pfanne

Zubereitung:
Wasser in einer Pfanne zum Kochen bringen, salzen, und die Fregula bei kleiner Hitze 10 Minuten köcheln lassen. Danach abschütten, mit kaltem Wasser abschrecken und beiseite stellen.

Rohnen waschen. Die Blätter von den Rohnen abschneiden. Die Stiele von den Blättern trennen. Die Blätter in mundgerechte Stücke schneiden, einige Minuten blanchieren, in ein Sieb schütten und beiseite stellen. Rohnenknollen längs vierteln, dann quer in dünne Scheiben, Stiele in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Von der Rhabarber-Stange die Enden abschneiden, schälen und in 1 cm breite Stücke schneiden. Knoblauchzehen schälen und zerdrücken.

In einer Pfanne das Rapsöl erhitzen. Die Rohnen und -stiele mit den Gewürzen hinzufügen und etwas dünsten lassen. Den Rhabarber und die zerdrückten Knoblauchzehen hinzufügen. Das Preiselbeersirup mit etwas Wasser angießen und einrühren. Sobald die Rohnenstücke bissfest gar sind, die blanchierten Blätter, die Pinienkerne und die Fregula unterrühren und alles wieder heiß werden lassen. In Bowles servieren.

Fregula mit Rohnen und Rhabarber Bowle

Grünes Pastinaken-Porree-Curry

Samstag, 09. Juni 2018

Zutaten (für 2 Portionen):
1 große Pastinake, 1 Porreestange, 200 ml Kokosmilch, 2 EL grüne Curry-Paste, 1 EL Kokosöl

Grünes Pastinaken-Porree-Curry

Zubereitung:
Pastinake waschen, schälen und grob reiben. Von der Porreestange den Wurzelansatz und die dunkelgrünen Teile wegschneiden. In schmale Streifen schneiden, in ein Sieb schütten und waschen. Abtropfen lassen.

Kokosöl in einer Pfanne erhitzen. Porree hinzufügen und sanft anbraten. Die Pastinakenstreifen hinzufügen und unterrühren weiterbraten.

Die Curry-Paste und die Kokosmilch einrühren und weiter dünsten lassen, bis die Pastinake gar ist. Auf zwei Teller verteilen und mit Duftreis servieren.