Archiv für Mai 2014

Gebratener Reis mit grünem Spargel und rotem Paprika

Sonntag, 18. Mai 2014

Zutaten (für 2 Portionen):
500 g grünen Spargel, 1 rote Paprika, 1 Kaffeetasse Reis, 2 Eier, 2 EL Rapsöl, Sojasauce, trockenen Sherry oder Reiswein

Gebratener Reis mit grünem Spargel und rotem Paprika

Zubereitung:
Reis waschen, bis das Waschwasser klar ist. 2 Kaffeetassen Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, den Reis einstreuen, einmal umrühren. Bei kleinster Flamme gar dünsten lassen.

Eier in eine Schüssel aufschlagen, 1 EL Sojasauce hinzufügen. Mit einer Gabel die Eier mit der Sojasauce verrühren.

Spargel waschen. Die holzigen Teile abschneiden, ebenso die Köpfe und beiseite legen. Die Stangen schräg in dünne Scheiben schneiden.

Paprika waschen, halbieren, den Stiel, Kerne und weiße Trennwände entfernen. Paprika zuerst in Streifen, dann in kleine Rhomben schneiden. Zwiebel schälen, längs halbieren, dann klein würfeln.

1 EL Rapsöl heiß werden lassen. Das Eigemisch hineinschütten und stocken lassen. Dann in kleine Stücke zerteilen und von allen Seiten anbraten. Die fertigen Eistücke in eine Schüssel schütten und beiseite stellen.

Den zweiten EL Rapsöl erhitzen. Die Zwiebelwürfel hineinschütten und leicht bräunen lassen. Spargel- und Paprika-Stücke hinzufügen und ca. 3 Minuten pfannenrühren. Sojasauce und Sherry hinzufügen und dünsten lassen, bis das Gemüse knapp gar ist.

Den fertigen Reis sorgfältig unterrühren und anbraten lassen. Ev. mit etwas Sojasauce abschmecken. Sofort servieren.

Nudeln mit Frühlingszwiebeln-Lachs-Sauce

Freitag, 16. Mai 2014

Zutaten (für 2 Portionen):
150 g Vollkorn-Spiralnudeln, 1 Bund Frühlingszwiebeln, 2 gebratene Lachsfilets, 1 B Crème fraîche, 2 EL Rapsöl, Muskatnuss, weißer Pfeffer, Salz

Nudeln mit Frühlingszwiebeln-Lachs-Sauce

Zubereitung:
Nudeln nach Packungsanleitung kochen und in einem Sieb abtropfen lassen. Falls die Sauce noch nicht fertig ist, warm halten.

In der Zwischenzeit Frühlingszwiebel putzen, in ca. 1 cm breite Stücke schneiden und waschen. Das Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln dazugeben und ca. 10 Minuten dünsten, nicht bräunen lassen.

Die Lachsfilets in der Zwischenzeit würfeln und in den letzten drei Minuten mit den Gewürzen und der Crème fraîche untermischen.

Grüner Spargel mit Lachsfilets

Freitag, 09. Mai 2014

Zutaten (für 3 Portionen):
500 g grünen Spargel, 3 gebratene Lachsfilets, Pfeffer, Salz

Grüner Spargel mit Lachsfilets

Zubereitung:
Spargel waschen. Die holzigen Teile abschneiden, ebenso die Köpfe und beiseite legen. Die Stangen schräg in dünne Scheiben schneiden.

Die gebratenen Lachsfilets aus der Pfanne auf einen Teller heben und warm stellen. Die Spargelscheiben im Bratfett in ca. 8 Minuten unter gelegentlichem Rühren knapp gar braten. Ev. mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

Gegen Ende der Garzeit des Spargels die Lachsfilets in die Pfanne zurückgeben und wieder heiß werden lassen.

Frühlingsgemüse Suppe

Dienstag, 06. Mai 2014

Zutaten (für 2 Portionen):
4 Karotten (Möhren), 3 gelbe Rüben, 1 Kohlrabi, 6 Radieschen, 2 EL Sonnenkuss Gewürz-Blüten-Mischung, 1 TL gemahlenen Ingwer, Pfeffer, Salz

Frühlingsgemüse Suppe

Zubereitung:
Karotten, gelbe Rüben und Radieschen waschen, Kohlrabi schälen. Dabei die kleinen Blättchen oben ab schneiden und beiseite legen. Alle Gemüse in kleine Stücke schneiden und in einem Druckkochtopf weich dämpfen.

Kohlrabiblätter waschen, schlechte Blätter dabei entfernen und in dünne Streifen schneiden.

Die weichen Gemüsestücke mit der Gemüsebrühe, den Kohlrabiblätterstreifen und den Gewürzen im Mixeraufsatz einer Küchenmaschine pürieren.

Die fertige Suppe in zwei Suppenschalen füllen, mit je einem Basilikumblättchen verzieren und servieren.

Sonnenkuss Couscous

Freitag, 02. Mai 2014

Zutaten (für 2 Portionen):
135 g Instant-Couscous, 100 g schottischen Räucherlachs, 1 KL Gemüsebrühe, 2 Karotten (Möhren), 2 gelbe Rüben, 8 Radieschen, 2 EL Waldhonig, Saft einer halben Limette, 2 EL Rapsöl, 2 TL Sonnenkuss Gewürz-Blüten-Mischung, etwas Chili

Sonnenkuss Couscous

Zubereitung:
Radieschen von den Blättern befreien, waschen, Wurzel und Blätteransatz abschneiden. Karotten und gelbe Rüben schälen. Alle drei Gemüse mit Hilfe einer Küchenmaschine grob raffeln.

300 ml Wasser zum Kochen bringen, Gemüsebrühe darin auflösen, dann den Couscous einrühren, von der Herdplatte nehmen und ausquellen lassen. Lachs in kleine Stücke schneiden.

In der Zwischenzeit das Rapsöl erhitzen. Die geraffelten Gemüse mit dem Honig einrühren und etwas anbraten, bis der Honig völlig aufgesogen wurde. Gewürze untermischen und weiterdünsten, bis die Gemüsemischung knapp gar ist. Das fertige Couscous und die Lachsstücke sorgfältig untermischen. Ev. noch etwas nachwürzen vor dem Servieren.

Porree-Chili-Bandnudeln mit Thunfisch-Sauce

Donnerstag, 01. Mai 2014

Zutaten (für 2 Portionen):
125 g Chili-Bandnudeln, 2 Stangen Porree (Lauch), 1 Zwiebel, 1 Dose Thunfisch natur, 1 EL Kapern, 50 ml Sojacreme, 2 EL Olivenöl, etwas frischen Rosmarin, Thymian und Bohnenkraut, Pfeffer, Salz

Porree-Chili-Bandnudeln

Zubereitung:
Von den Porreestangen die Wurzelenden und die dunkelgrünen Teile entfernen. Porree längs halbieren, dann in schmale Streifen schneiden. In einem Gemüsesieb gründlich waschen.

Zwiebel schälen, längs halbieren, dann klein würfeln. Thunfischdose öffnen. In einer Stielpfanne das Olivenöl erhitzen. Die Zwiebelwürfel darin glasig braten. Thunfisch hinzufügen, dabei zerpflücken. Etwas Wasser ergänzen, salzen und pfeffern. Einige Minuten leicht köcheln lassen.

Kräuter von den Stielen zupfen, klein schneiden und zum Thunfisch geben. Die Sojacreme einrühren, die Kapern hinzufügen und die Sauce wieder gut heiß werden lassen.

Nudeln nach Packungsanleitung kochen, in den letzten 3 Minuten die Porreestreifen hinzufügen. Nach Ende der Kochzeit abgießen und mit der Thunfisch-Sauce servieren.

Porree-Chili-Bandnudeln mit Thunfisch-Sauce