Archiv für Februar 2014

Gebackenes Gemüse

Donnerstag, 27. Februar 2014

Zutaten (für 2 Portionen):
150 g Tobinambur, 3 Karotten, 3 kleine Spitzpaprika, 10 Cocktail-Tomaten, 1 rote Zwiebel, 200 g Schafskäse, 2 EL gehackte Pistazien, 1 EL Rapsöl, 2 EL Olivenöl, 1 TL Chili-Öl, je 1 KL Old Bay Seasoning Lemon, Standard, etwas Chili-Pulver

Gebackenes Gemüse roh

Zubereitung:
Zwiebel schälen, halbieren, in Spalten schneiden. Karotten schälen und in Stifte schneiden. Tobinambur waschen und 3 mm breite Scheiben schneiden. Spitzpaprika waschen, längs halbieren, Kerne und weiße Trennwände entfernen, Hälften längs teilen.

Die Gewürze und die gehackten Pistazien in eine kleine Schüssel geben und mit den Ölen zu einer Paste verrühren. Den Schafskäse aus der Packung nehmen und klein hacken.

Gebackenes Gemüse fertig

Eine ofenfesten Form mit dem Rapsöl einölen. Den Boden mit den Tobinambur-Scheiben bedecken. Die Hälfte des Würzöls darüber träufeln. Darauf alle weiteren Gemüse, ausgenommen die Cocktail-Tomaten, darüber gleichmäßig verteilen. Die zweite hälfte des Würzöls darüber träufeln.

Die gefüllte Form in den Backofen schieben und ca. 20 Minuten bei 200° C Umluft backen. Dann die Cocktail-Tomaten und den Schafskäse darauf verteilen und weitere 10 bis 15 Minuten backen, bis der Schafskäse leicht gebräunt und die Gemüse bissfest gar sind.

Gebackenes Gemüse auf dem Teller

Avocado-Ei-Aufstrich

Dienstag, 25. Februar 2014

Zutaten (für 2 Portionen):
1 reife Avocado, 4 hart gekochte Eier, 1 kleine Zwiebel, 1/2 Zitrone, 2 EL Joghurt, Chili-Flocken, Koriander, Pfeffer, Salz

Avocado-Ei-Aufstrich

Zubereitung:
Zwiebel schälen, halbieren, sehr klein würfeln. Zitrone auspressen.

Avocado halbieren, Kern entfernen, Fruchtfleisch aus der Schale kratzen. Avocadofleisch und Zwiebel in eine Schüssel geben, Zitronensaft darüber träufeln und sorgfältig miteinander vermengen. Die Avocado dabei zerdrücken.

Eier schälen, klein hacken und zum Avocado-Gemisch geben. Joghurt mit den Gewürzen einrühren. Mit gekochten Erdäpfeln in der Schale oder als Brotaufstrich servieren.

Spanische Tortilla mit Topinambur

Montag, 24. Februar 2014

Zutaten (für 2 Portionen):
100 g Topinambur, 4 kleinere Karotten (Möhren), 2 Petersil-Wurzeln, 8 St Cocktail-Tomaten, 1 kleine Zwiebel, 6 Eier, 8 Anchovisfilets, 150 ml Gemüsebrühe, 2 EL Rapsöl, Rosmarin, Thymian, Oregano, Chili-Flocken, Pfeffer, Salz

Spanische Tortilla mit Topinambur

Zubereitung:
Cocktail-Tomaten waschen und halbieren. Zwiebel schälen, vierteln, in schmale Streifen schneiden. Topinambur, Karotten und Petersilwurzeln schälen und in dünne Scheibchen schneiden.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln darin andünsten lassen, dann die Gemüsescheibchen hinzufügen, salzen und pfeffern. Mit der Gemüsebrühe aufgießen und ca. 10 Minuten dünsten lassen, bis das Gemüse knapp weich ist und die Gemüsebrühe eingedampft.

Eier in einer Schüssel aufschlagen, die Gewürze hinzufügen und sorgfältig unterrühren. Über das gare Gemüse leeren und glatt streichen. Den Deckel auf die Pfanne geben und die Eier etwas stocken lassen.

Tomatenhälften und Anchovis auf der Tortilla verteilen und bei kleiner Flamme bei geschlossenem Deckel die Eier fertig stocken lassen.

Avocado Couscous

Sonntag, 16. Februar 2014

Zutaten (für 2 Portionen):
1 reife Avocado, 150 g Instant-Couscous, 1 kleine reife Mango, 10 St Cocktail-Tomaten, 1 kleine Zwiebel, 1/2 Zitrone, 200 ml Gemüsebrühe, 200 g griechischen Joghurt, 1 TL Chili-Öl, 1 TL Limonenöl, Chili-Pulver, Koriander, Pfeffer, Salz

Avocado Couscous

Zubereitung:
Cocktail-Tomaten waschen und halbieren. Zwiebel schälen, halbieren, sehr klein würfeln. Zitrone auspressen. Mango schälen, in schmalen Scheiben vom Kern schneiden, dann klein würfeln. In einer Schüssel beiseite stellen.

Avocado halbieren, Kern entfernen, Fruchtfleisch aus der Schale kratzen. Avocadofleisch und Zwiebel in eine Schüssel geben, Zitronensaft darüber träufeln, Gewürze hinzufügen und sorgfältig miteinander vermengen. Die Avocado dabei etwas zerkleinern.

Gemüsebrühe aufkochen lassen. Couscous einrühren und von der Herdplatte nehmen. 5 Minuten quellen lassen, dann das Avocado-Gemisch und die Tomatenhälften vorsichtig einrühren. Weitere 5 Minuten quellen lassen.

Joghurt glatt rühren. Chili- und Limonenöl in das fertige Couscous vorsichtig einrühren. Mit dem Joghurt und den Mangowürfeln servieren.

Kohlrüben Pizza

Samstag, 15. Februar 2014

Zutaten (für 2 Portionen):
5 kleine flache Kohlrüben, 5 Cocktail-Tomaten, je 5 grüne und schwarze Oliven ohne Stein, 1 EL Kapern, 5 Anchovis-Filets, 100 g Büffel-Mozzarella, 1 EL Pesto, 2 EL Olivenöl

Kohlrüben Pizza vor dem Backen

Zubereitung:
Kohlrüben waschen und schälen, dabei Ober- und Unterseite flach schneiden. Kohlrüben-Scheiben im kochenden Wasser 8 Minuten blanchieren.

In der Zwischenzeit Cocktail-Tomaten waschen und halbieren. Oliven in Ringe schneiden. Anchovis-Filets dritteln. Büffel-Mozzarella in 5 dicke Scheiben schneiden.

Kohlrüben auf der Oberseite mit Pesto einstreichen und in eine mit dem Olivenöl eingeölte Auflaufform setzen. Mit den Anchovis-Filets, Olivenringen, Tomatenhälften und Kapern belegen. Mit je einer Mozzarella-Scheibe bedecken.

Im Backofen bei 180°C Heißluft backen, bis der Mozzarella gebräunt ist.

Kohlrüben Pizza fertig

Marinierte Mango

Samstag, 15. Februar 2014

Zutaten (für 2 Portionen):
1 kleinere Mango, 1/2 Zitrone, 1 EL Honig, 1 EL Batida de Coco

Marinierte Mango

Zubereitung:
Mango schälen, Fleisch vom Stein schneiden und in mundgerechte Stücke schneiden. Mangostücke auf einem Teller flach ausbreiten.

Zitrone auspressen. Den Zitronensaft mit dem Honig und Batida de Coco zu einer Sauce vermischen. Über die Mangostücke gießen und einige Zeit marinieren lassen.

Rote-Bohnen-Kraut-Suppe

Freitag, 14. Februar 2014

Zutaten (für 2 Portionen):
1/2 Weißkraut, 5 Cocktail-Tomaten, 1 kleine Zwiebel, 1 Dose Chili-Bohnen, 1 P Tomatensauce, 100 ml Meeresfrüchtesud, 1 KL Old Bay Black Seasoning, etwas Chili-Flocken, 1 EL Rapsöl

Rote-Bohnen-Kraut-Suppe

Zubereitung:
Kraut halbieren, den Strunk herausschneiden und beide Teile in ca. 1 cm breite Längsstreifen, dann quer in kleine Stücke schneiden. In ein Sieb geben und waschen. Zwiebel schälen, halbieren, klein würfeln.

Cocktail-Tomaten waschen und der Länge nach vierteln. Chili-Bohnen-Dose öffnen, Tomatensauce-Packung aufschneiden und beides bereit stellen.

Rapsöl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln glasig braten. Krautstreifen und Tomaten hinzufügen. Mit dem Meeresfrüchtesud aufgießen und dünsten lassen, bis das Kraut halb gar ist. Die Gewürze unterrühren und weiter dünsten, bis das Kraut knapp gar ist.

Chili-Bohnen und Tomatensauce hinzufügen. Suppe wieder gut heiß werden lassen und ev. nachwürzen.

Kraut-Mango-Curry

Sonntag, 09. Februar 2014

Zutaten (für 2 Portionen):
1/2 Weißkraut, 10 Cocktail-Tomaten, 1 kleine reife Mango, 1 kleine Zwiebel, 1 EL grüne Curry-Paste, 1 kleine Dose Kokosmilch, 2 EL Rapsöl

Kraut-Mango-Curry in der Pfanne

Zubereitung:
Kraut halbieren, den Strunk herausschneiden und beide Teile in feine Streifen schneiden. In ein Sieb geben und waschen. Zwiebel schälen, halbieren, klein würfeln.

Cocktail-Tomaten waschen und der Länge nach halbieren. Mango schälen, Fruchtfleisch vom Kern schneiden und würfeln.

Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln glasig braten. Krautstreifen und Tomaten hinzufügen. Dünsten lassen, bis das Kraut halb gar ist. Curry-Paste unterrühren und weiter dünsten, bis das Kraut knapp gar ist.

Mangowürfel und Kokosmilch hinzufügen, sorgfältig unterrühren. Den Curry auf kleinster Flamme weiter dünsten, bis die Mangowürfel heiß sind. Sofort servieren.

Kraut-Mango-Curry auf dem Teller

Mediterraner Kürbisauflauf

Montag, 03. Februar 2014

Zutaten (für 2 Portionen):
300 g Kürbis, 200 g Schafskäse, 6 Dattel-Tomaten, 8 große grüne Oliven ohne Kern, 8 schwarze Oliven ohne Kern, 1 kleine Zitrone, 1 Knoblauchzehe, 4 EL Olivenöl, Thymian, Oregano, Rosmarin, Chili-Flocken, Pfeffer, Fleur de sel

Mediterraner Kürbisauflauf vor dem Backen

Zubereitung:
Kürbis schälen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Schafkäse in kleine Würfel schneiden. Dattel-Tomaten waschen und der Länge nach halbieren. Die grünen Oliven der Länge nach vierteln, die schwarzen halbieren. Knoblauchzehe schälen, halbieren und Keim entfernen.

Zitrone quer halbieren, auspressen. Den Saft in eine kleine Schüssel schütten. Den Knoblauch darüber pressen. Das Olivenöl mit den Gewürzen hinzufügen. Mit Hilfe eines Schneebesens zu einer sämigen Marinade verrühren.

Mediterraner Kürbisauflauf fertig

Die Kürbiswürfel, Oliven und die Hälfte der Schafskäsewürfel in eine feuerfeste Form schütten. Die Marinade darüber schütten, alles gründlich miteinander mischen und gleichmäßig in der Form verteilen. Die Tomatenhälften mit der Schnittfläche nach unten auf dem Auflauf verteilen. Die zweite Hälfte der Schafskäsewürfel darüber streuen, dabei noch etwas zerbröseln.

Den Auflauf in den Backofen schieben und bei 180° C ca. 30 Minuten backen, bis die Kürbisstücke weich sind. Dazu passt gut eine Schüssel grüner Salat.

Mediterraner Kürbisauflauf auf dem Teller