Archiv für August 2013

Heilbutt mit Limonen-Mango-Sauce

Freitag, 09. August 2013

Zutaten (für 2 Portionen):
400 g Heilbutt-Filets, 1 Zwiebel, 1 Limone, 1 Mango, 2 cm frische Ingwer-Wurzel, 1 EL Rapsöl, 1 EL Crème fraîche, Kreuzkümmel, Bockshornklee- und Chili-Pulver, Salz, Pfeffer

Heilbutt mit Limonen-Mango-Sauce in der Pfanne

Zubereitung:
Limone heiß abwaschen, trocken reiben und die Schale abreiben. Limone halbieren und den Saft auspressen.

Heilbutt-Filets waschen und mit Küchenkrepp trocken tupfen. Filets mit einem Teil des Limonensaftes beträufeln und salzen.

Zwiebel schälen, halbieren und klein würfeln. Ingwer-Wurzel schälen und ebenfalls klein würfeln.

Rapsöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebelwürfel andünsten lassen. Ingwer und die Gewürze einrühren und auf stärkerer Flamme braten, bis die Gewürze zu duften beginnen.

Heilbutt-Filets mit der geriebenen Limonen-Schale bestreuen und in die Pfanne geben. Den Limonensaft mit etwas Wasser strecken und angießen. Die Filets bei sanfter Hitze gar ziehen lassen.

In der Zwischenzeit die Mango schälen, das Fruchtfleisch von Kern schneiden und klein würfeln. Die fertigen Filets aus der Pfanne auf einen vorgewärmten Teller heben. Die Mangostücke in die Pfanne schütten, Crème fraîche unterrühren und erwärmen.

Filets auf die Sauce setzen und mit Duftreis servieren.

Heilbutt mit Limonen-Mango-Sauce fertig

Tomaten-Zucchini-Lachs-Auflauf

Freitag, 09. August 2013

Zutaten:
200 g kleine Strauchtomaten, 2 mittlere Zucchini, 1 Bund Frühlingszwiebeln, 1 große gelbe Paprika, 250 g geräucherte Lachsforellenfilets, 3 EL Rapsöl, 5 EL geriebenen Hartkäse und Semmelbrösel, je 2 Zweige Rosmarin und Thymian, 3 Zweige Zitronenmelisse

Tomaten-Zucchini-Lachs-Auflauf erste Schicht

Zubereitung:
Strauchtomaten waschen und würfeln. Zucchini trocken abreiben, Stiel und Blütenansatz entfernen, der Länge nach halbieren und in 3 mm breite Stücke schneiden.

Frühlingszwiebeln putzen, vom Wurzelansatz befreien, in Stücke schneiden und waschen. Paprika waschen der Länge nach halbieren Kerne und die weißen Trennwände entfernen. Paprika würfeln. Lachsforellenfilets häuten und in kleine Stücke schneiden.

Rosmarinnadeln, Thymianblättchen und Zitronenmelisse-Blätter von den Stielen zupfen, waschen, trocken tupfen und klein schneiden. Hartkäse mit Semmelbrösel vermischen.

Rapsöl in einer höheren Pfanne erhitzen. Frühlingszwiebeln darin glasig dünsten. Tomaten- und Paprikastücke hinzufügen und andünsten lassen. Die Lachsstücke untermengen. Die Pfanne vom Herd nehmen.

Eine ofenfeste Auflaufform mit Rapsöl einfetten. Die Gemüse-Lachsmischung gleichmäßig darin verteilen. Mit den Zucchini-Stücken bedecken. Zum Schluss die Käse-Semmelbrösel-Mischung darüberstreuen. Im Backofen bei 180° C die Käse-Semelbrösel-Kruste bräunen lassen. Vor dem Servieren die Kräutermischung darüber streuen.

Tomaten-Zucchini-Lachs-Auflauf fertig