Marlene Streeruwitz: Kreuzungen.

Dienstag, den 8. März 2011

Tolle, kunstvolle Sprache. Edelfeministische Erzählung. Anspruchsvolles Werk. Und dabei doch zuerst einmal: hochspannende Lektüre! Lesestoff vom Feinsten. Nie langweilig, gut verständlich, eingängig. Auch so kann Hochliteratur sein. Okay, ich bin nicht objektiv, die Streeruwitz gehört schon lange zu meinen Lieblingsautorinnen. Egal. Ein extrem lesenswertes Buch. Ich habe nur zwei Nachmittage und einen Abend gebraucht für […]

Jelinek: Liebhaberinnen

Dienstag, den 28. März 2006

Ich habe schon einiges von der Jelinek gelesen, und ihr Hörspiel „Bienenkönige“ gehört zur absoluten Spitze meiner kleinen aber feinen Hörstücksammlung. Als letztes Buch von Elfriede Jelinek habe ich mir voriges Jahr die „Liebhaberinnen“ zugelegt, und auch gleich zum Lesen angefangen… und es nach 20 Seiten wieder weggelegt. Interessant schon, aber dann wiederholt es sich […]

Streeruwitz: Partygirl.

Montag, den 6. März 2006

Spannend von Anfang bis Ende. Besser gesagt von Ende bis Anfang, denn dieses Buch ist quasi rückwärts geschrieben, von Kapitel zu Kapitel arbeitet es sich in die Vergangenheit vor. Anstrengend macht das die Lektüre, aber auch überraschend. Irgendwann so nach dem ersten Drittel überfiel mich die Erkenntnis, dass all die in einem jeden Kapitel offen […]