rudolf mittelmann: Im Auftrag der Chefin

Samstag, den 10. Oktober 2015

Mein zuletzt herausgekommener Roman heißt nun „Im Auftrag der Chefin„, der Arbeitstitel war „Der Mann im Wald“. Das erste Machwerk aus meiner „Feder“ ohne Happy End: Es ist eine finstere Geschichte, wenn es auch abenteuerhaft und lustig anfängt, mit allerlei Liebesverwirrungen und viel Wald. Natürlich. Aber dann bröckelt die schöne Welt so langsam ein, und […]

Der Mann im Wald

Freitag, den 1. Mai 2015

Mein nächstes Buchprojekt ist „Der Mann im Wald“ – gewesen. Das habe ich von 2008 bis 2010 geschrieben, aber nie fertig gemacht. Nun ist alles ausformuliert, gesetzt, illustriert und zu BoD geschickt, der Vertrag ist unterschrieben, jetzt heißt es warten. Während der Endredaktion hat sich aber der Titel geändert: Das Buch heißt jetzt „Im Auftrag […]

rudolf mittelmann: Der Junge und die Stadt

Dienstag, den 7. April 2015

Seit 26. Februar ist nun mein Buch fertig: Der Junge und die Stadt Eine Detektivgeschichte für junge und junggebliebenen Leser und Leserinnen. Taschenbuch: 264 Seiten ISBN: 978-1508591948 zB bei Amazon für ungefähr 12€. Auch als Kindle-Ebook zu haben.

Buch veröffentlichen für lau

Donnerstag, den 26. Februar 2015

Im Januar habe ich einen Roman geschrieben, einen Thriller (nicht nur) für Jugendliche. Den will ich jetzt als gedrucktes Buch veröffentlichen, ohne was dazu zu zahlen, das geht seit kurzer Zeit bei Amazon Create-Space. Und als eBook auch, über die Kindle-Schiene (Kindle-Direct-Publishing). In der Werbung klingt das so, als sei das ganz leicht und in […]

Buchprojekte

Mittwoch, den 4. Februar 2015

Dank Linux-User Zeitschrift habe ich jetzt einen neuen Vertriebsweg für gedruckte Bücher als auch für E-Books. Nämlich direkt über Amazon. Für E-Books bin ich noch nicht sicher, ob das attraktiver ist als das neue Angebot von bod.de (BooksOnDemand). Für gedruckte Bücher auf alle Fälle, da die Datenhaltungskosten wegfallen. Für meine 2 BoD Bücher läppert sich […]

mein neuer Roman

Freitag, den 30. Januar 2015

Im Januar habe ich mal wieder einen Anfall von Schreibfieber gehabt, und auf meinem braven MacBook Air einen kleinen Roman geschrieben. Drei Schüler machen ein Detektivbüro auf und bekommen bald einen Fall, und schon einen zweiten dazu… Aus dem Spiel wird blutiger Ernst. Thriller u.a. für jüngere Leser mit Action, ersten Küssen, und einem Haustier. […]

Martin Suter: Allmen und die Dahlien

Freitag, den 21. Februar 2014

Im Spätherbst, irgendwann, hab ich den letzten Allmen-Suter-Krimi gelesen. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, war die Allmen-Serie ja als Krimi-Parodie angekündigt, aber eigentlich verstehe ich nicht, was da die Parodie sein soll. Auch der dritte Band, mit den „Dahlien“ (es geht um ein Gemälde), ist wieder ein richtig guter Krimi, mit viel Milieu, […]

Lektüre: eBooks Kurzbewertungen

Donnerstag, den 20. Februar 2014

Seit einiger Zeit lese ich wieder mehr, und zwar lässt sich das genau festmachen, seit Weihnachten 2012 nämlich haben wir ein Kindle Touch Paperwhite, und damit kann ich auch spät abends bei schlechtem Licht oder ohne Licht wunderbar und ohne Anstrengung lesen. Auch auf dem iPad kann ich sehr gut lesen, jedenfalls weit besser als […]

Schriftstellerei

Freitag, den 28. September 2012

Nachdem ich das erste Halbjahr zum Schreiben und Überarbeiten meines neuen Romans (Arbeitstitel „Fiebergeschichte“) verwendet habe, bin ich über die heißeren Wochen darangegangen, ein älteres Romanprojekt „aus der Schublade“ zu holen, um es zu vollenden. Das Problem ist, ich bin mir nicht sicher, ob die Geschichte zu Ende ist. Bilden die letzten Seiten den Schluss? […]

Schreibwut

Dienstag, den 14. Februar 2012

Hier gab es lange nichts Neues. Der Grund ist einfach: Mich hat mal wieder die Schreibwut gepackt. Nachdem ich nach Weihnachten das Buch „Der Koch“ von Martin Suter angefangen hatte, bekam ich eine heftige Erkältung mit Fieber. In dieser Nacht träumte ich halb, halb fantasierte ich vor mich hin. Am nächsten Morgen dachte ich, es […]