Buchprojekte

Dank Linux-User Zeitschrift habe ich jetzt einen neuen Vertriebsweg für gedruckte Bücher als auch für E-Books.
Nämlich direkt über Amazon.
Für E-Books bin ich noch nicht sicher, ob das attraktiver ist als das neue Angebot von bod.de (BooksOnDemand).
Für gedruckte Bücher auf alle Fälle, da die Datenhaltungskosten wegfallen. Für meine 2 BoD Bücher läppert sich das doch auf 45€ etwa zusammen pro Jahr, wenn man sich das sparen kann, ist das schon sehr verlockend. Ich werde es jedenfalls mal ausprobieren. Ich hab ja noch drei Romane, die auf den Druck warten.
Aber zu erst muss ich die finalisieren, bei zweien fehlen nur noch die Illustrationen, beim dritten eben erst fertiggestellten Text fehlt noch viel mehr, insbesondere Feinschliff am Text.

Einen Kommentar schreiben