Schriftstellerei

Nachdem ich das erste Halbjahr zum Schreiben und Überarbeiten meines neuen Romans (Arbeitstitel „Fiebergeschichte“) verwendet habe, bin ich über die heißeren Wochen darangegangen, ein älteres Romanprojekt „aus der Schublade“ zu holen, um es zu vollenden. Das Problem ist, ich bin mir nicht sicher, ob die Geschichte zu Ende ist. Bilden die letzten Seiten den Schluss? Oder kommt da noch was? Ich weiß es nicht.
Ansonsten gibt es noch einiges zu tun, mir fallen immer noch irgendwelche Inkonsistenzen auf, oder Lücken, oder auch einfach Probleme mit Ausdruck und Erzählweise. Fertig ist das in dem Sinne noch lange nicht.

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.