Archiv der Kategorie ‘unkategorisiert‘

rm und das Meer

Mittwoch, den 10. Januar 2007

was mir wichtig ist: habe das Jahr 2007 mit einem (kurzen) (kalten) (Voll-)Bad in der Ostsee begonnen… in Begleitung zweier sehr lieber Frauen.

Ein kleines Wunder

Dienstag, den 5. Dezember 2006

… heute in Alturfahr: es gab einen Wohnungsbrand in unserer Gasse, und obwohl alle Zufahrtswege notorisch verparkt sind und überall Baustellen im Weg sind, kam die Feuerwehr tatsächlich durch. Erstaunlich.

König Ubu

Mittwoch, den 1. November 2006

gestern abend im (Landes-)Theater (Kammerspiele): König Ubu. Ich fühle mich als Laie, was Theater angeht. Trotzdem kann ich meine Meinung dazu äußern, dazu ist mein Blog ja da. Das Stück König Ubu finde ich extrem mies. Eine Idee, die normalerweise in 2 oder höchstens 5 Minuten abgehandelt wäre, wurde da auf volle eineinhalb Stunden ausgedehnt. […]

Sturm: Robinie umgefallen

Sonntag, den 28. Mai 2006

Robinie umgefallen, originally uploaded by rudolf_mittelmann. Nun liegt sie auf dem Nachbarhaus… ein heftige Bö hat gereicht. Dank unserer guten Nachbarschaft und der fähigen Feuerwehrmannschaft war der Baum bald ohne großen Schaden zu Boden gebracht, auch beim Aufräumen haben alle mitgeholfen, außer wir selber, denn wir waren auf Urlaub, und auch außer denen, die es […]

Bad St. Leonhard Ruine

Donnerstag, den 4. Mai 2006

Bad St. Leonhard Ruine, originally uploaded by rudolf_mittelmann. Ganz nett hier in Kärnten. Nur – man kriegt keinen Stempel für den HistoricPass! Wäähhh! —– rm (unterwegs) —

Café in der Ruine

Mittwoch, den 3. Mai 2006

03-05-06_2011.jpg, originally uploaded by rudolf_mittelmann. Das Licht heißt: es gibt Café in der Ruine… —– rm (derzeit in shisha@home) —

Hallo Welt!

Freitag, den 10. Februar 2006

Oder Hallo Österreich, das reicht auch schon. Oft einmal reicht es mir überhaupt. Dann reicht es einfach. ES REICHT! Statt den Ärger in mich hineinzufressen, habe ich mir gedacht, ich schreib ihn lieber auf. Am besten hier, wo es jede/jeder lesen kann, wer denn mag. Weiterlesen auf eigenen Gefahr, ich garantiere für nichts. Ich bestehe […]