Donauminiaturen

Eine Sammlung kleiner Texte vom Leben am großen Strom

erschienen Oktober 2011 bei BoD

Zu beziehen von BoD, Amazon, Kindle, Apple iBookStore, Thalia u.v.a.

Ob Winter oder Sommer, ob Sonne oder Regen, das Wasser des Stroms zieht unbeirrt vorbei.
Wer direkt am großen Fluss lebt, hat einiges zu erzählen...
Schnee, Tiere, Mädchen, Strand, Zillen, Kinderwagen, Eisschollen, Brücken.
Hier ist immer was los.

Zwanzig kurze Erzählungen von der Donau.

Mit zahlreichen farbigen Abbildungen.

Cover Donauminiaturen

Cora und Donauminiaturen

„Wenn ich an dem einen Schreibtisch sitze, kann ich nicht arbeiten. Immer wieder fällt der Blick auf das stetig vorbeiziehende Wasser, von rechts nach links strömen diese unermesslichen Massen dahin, und reißen jeden Gedanken mit sich. Im Kopf bleibt eine wässrige Leere.“

„Vielleicht ist die Besitzerin nur mal eben Zigaretten holen gegangen? Oder auf die Toilette? Ich kann nirgends eine oder einen sehen, niemand ist an dem Stuhl interessiert. Ich seufze und setze mich. Gut. Nicht gut, ich sehe meinen Enkel nicht. Ich stehe auf und drehe den Stuhl, aber so sehe ich zwar das Kind, aber nicht den Strom. Aber die Donau will ich auch sehen...“

„... da taucht sie schon ein. Es spritzt erheblich, sie prustet und planscht und steht schon wieder auf. Inzwischen bin ich an der Stelle angekommen. Sie dreht sich um und strahlt mich an.“

„Womit denn abwischen? Ich habe absolut nichts mehr, was trocken und sauber wäre. Das Baby ist nass und sandig, ich bin nass und sandig, alles andere schwimmt im oder unter Wasser, nass und sandig.“

15032 visitors since 5th Nov 2011.

This is an arTm&friends page - all rights reserved.

All artwork and photographs on this site 2010-2017 © arTm&friends.