Der Beamer-Blog-Vertrag

Wie ist es überhaupt zu unserem Beamer-Blog gekommen?

Kurz und bündig: Eines chilligen abends, Tom und ich waren schon etwas „gut“ drauf, wurde über die finanzierung der Beamer-Birne geredet. Da wir uns zwar irgendwie einig wurden, aber Rudolf merkte, dass wir das sicher am nächsten Tag nicht mehr wissen würden, hat er das alles in einen kurzen Vertrag zusammen geschrieben.

Der Vertrag:

Beamer-Vertrag
1. pro Session (Film oder Spiel) zahlt jeder Teilnehmer/Zuschauer pauschal 1 Euro in die Lampenkasse.
2. LBC ‚Ñ¢ verpflichtet sich im Gegenzug auf dem Beamer-Blog jeden Film, der zum ersten Mal mit dem Beamer angeschaut wird, ab dem 1.2.06 mit einem Punktesystem zu werten, evtl. mit Kurzkritik.
3. Van da Böhm (MB) verpflichtet sich, bis 1.2.06 den Beamer-Blog einzurichten und danach zu administrieren.
4. Vertragsstrafen: bei nicht-Einhalten einer Klausel muss der Vertragsbrecher pro Anlassfall 2 Euro als Strafe in die Lampenkasse einzahlen.
5. Van da Böhm verpflichtet sich, bei verspäteter Online-Stellung pro Woche Verspätung 3 Euro Strafe in die Lampenkasse einzuzahlen.
6. die Beamer-Besitzer können den Sessionbeitrag für einkommensschwache Teilnehmer (z.B. Schüler) fallweise ermäßigen.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.